Lehre an der DHBW Ravensburg

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den von mir gehaltenen Vorlesungen an der DHBW Ravensburg, Campus Friedrichshafen.

 

Informationen zum Vorlesungsbetrieb und Dokumente zum Download finden Sie in der linken Leiste unter DHBW Intern (passwortgeschützt).

 

Kurs TEN/TEK (Elektrotechnik: Nachrichtentechnik)

 

  • Hochfrequenztechnik (5. Semester)
    Leitungstheorie (Ersatzschaltbild der Leitung, Wellenwiderstand, Eingangsimpedanz, Reflexionsfaktor, Stehwellenverhältnis), Smith-Diagramm (Leitungstransformation, Anpassnetzwerke, Stichleitungen), Streuparameter (Definition, Messtechnik, Richtkoppler, Leistungsteiler, Gleich- und Gegentaktanalyse), Grundzüge der 3D-Wellenausbreitung, Antennen: Grundbegriffe (Gewinn, Richtcharakteristik, Halbwertsbreite etc.), Hertz'scher Dipol, Stabstrahler, Antennengruppen, Aperturantennen (rechteckige/ kreisförmige Apertur, Hornstrahler, Reflektorantenne), Spezialantennen
     
  • Hochfrequenzelektronik (5. Semester)
    Physikal. Grundlagen Festkörper (Atommodelle, Schrödingergleichung), HF-Transistoren (HBT, GaAs-FET, MESFET, HEMT) und Ersatzschaltbilder, MMICs, HF-Schaltungstechnik (HF-Verstärker im Kleinsignal- und Großsignalbetrieb: Stabilität, Rauschen, Nichtlinearitäten), HF-Oszillatoren (Zweipole, Vierpole, VCOs), Ultrabreitbandige HF-Verstärker, HF MEMS
     
  • Mobilkommunikation (5. bzw. 6. Semester)
    Grundlagen der 3D-Wellenausbreitung (Streuung, Beugung, Reflexion), Beschreibung des Funkkanals und Kanal-Kenngrößen, Grundzüge MIMO, Funkkanalmodelle,  Netzwerkarchitektur am Beispiel von GSM, Mobilität und Handover in zellularen Funknetzen, Sicherheitsaspekte
     
  • Simulationstechnik 1+2 (3./4. Semester)
    Grundlagen Matlab und Simulink (mit Übungsaufgaben im Bereich Mechanik, allg. Elektrotechnik und Nachrichtentechnik)
     
  • Physik (1./2. Sem.)
    Technische Mechanik (Kinematik, Dynamik, Energieerhaltung, Impulserhaltung, Drehimpulserhaltung, Drehbewegungen starrer Körper, elastische Kräfte, ruhende Flüssigkeiten und Gase, strömende Flüssigkeiten und Gase), Schwingungen (freie Schwingung, gedämpfte, ungedämpfte, gekoppelte und erzwungene Schwingung, Lösen von Differentialgleichungen), Wellen (Wellengleichung, Beugung, Interferenz, Dispersion, elektromagnetische Wellen, Dopplereffekt, Grundzüge Akustik [Schalldruck, Lautstärke, Lautheit, Psychoakustik], stehende Wellen), Geometrische Optik (Prinzip von Fermat, Brechung, Reflexion, Totalreflexion, Brechung an planparalleler Platte, Prisma, abbildende Optik [Spiegel, Linsen, optische Instrumente]), Wellenoptik (Kohärenz, Interferenz, optischer Weg, Beugung an Einzelspalt, Doppelspalt und Gitter), Grundzüge Quantenoptik, Wärmelehre (Wärme und Temperatur, Phasenumwandlungen, Phasendiagramme, ideale Gase [Zustandsgleichung, kinetische Gastheorie, Partialdruck, Dampfdruck, Siedepunkt, Taupunkt], reale Gase, Hauptsätze der Wärmelehre, Kreisprozesse)

 

Kurs TEA (Elektrotechnik: Automation)

 

  • Kommunikationstechnik
    Grundbegriffe der Kommunikationstechnik (Pegel, Signal-zu-Rausch-Verhältnis, Link Budget, Signale im Zeit- und Frequenzbereich, Bandbreite, Störungen und Rauschen),Analog-Digital-Wandlung (Abtasttheorem, Quantisierungstheorem), Grundbegriffe der Informationstheorie, Codierverfahren (Quellencodierung, Kanalcodierung), Interleaving, analoge Modulationsverfahren, digitale Modulationsverfahren, Multiplexverfahren

 

 

Kurs TFE (Elektrotechnik: Fahrzeugelektronik und Mechatronische Systeme)

  • Elektronik 1 (1. Semester)
    Schwerpunkt: Halbleiter und Dioden    *)
     
  • Elektronik 2 (2. Semester)
    Schwerpunkt: z-Dioden, Bipolar-Transistoren   *)
     
  • Elektronik 3 (3. Semester)
    Schwerpunkt: Feldeffekt-Transistoren und Operationsverstärker   *)
     
  • Elektronik 4 (4. Semester)
    Schwerpunkt: Optoelektronik   *)

*)  Lehrumfang beinhaltet jeweils Vorlesung, Übung und LTSpice-Labor.

 

Kurs TIT (Informatik: Informationstechnik)

  • Elektronik  (1. Semester)
    Schwerpunkt: Grundlagen zur Struktur der Materie, Atom-, Festkörper- und Halbleiterphysik; physikalische und technische Eigenschaften von Halbleiterwerkstoffen; Halbleiterdioden; Transistoren; Operationsverstärker

 

Kurs TLE (Luft- und Raumfahrtelektronik

  • Elektronik 1 (1. Semester)
    Schwerpunkt: Halbleiter und Dioden, z-Dioden, Bipolar-Transistoren
  •  
  • Elektronik 2 (2. Semester)
    Schwerpunkt: Feldeffekt-Transistoren und Operationsverstärker  )

 

 

 

Frühere Aktivitäten in der Lehre

  • Universität Stuttgart (2013-2017): Vorlesungsteil "Elektrische Architektur" der Vorlesungsreihe "Kleinsatellitenentwurf"; Schwerpunkt:
    Auslegung von Satelliten und Raumsonden bezüglich Energieversorgung ( Solar Array, Batterie, Power Conditioning and Distribution Unit), Kommunikationssysteme (Sender, Empfänger, Antennen, Kanaleigenschaften, link budgets), Data Handling (On-Board Computer, Remote Interface Unit, Mass Memory and Formatting Unit), harness, Elektromagn. Verträglichkeit / RFC
  • Übungsleiter zur Vorlesung Hochfrequenztechnik, Universität Karlsruhe
  • Leitung des Laborversuchs "Messung der Rauschzahl von Mikrowellenkomponenten", Universität Karlsruhe
  • Aufbau praxisorientierter Tutorien mit Simulationssoftware
    • Tutorium "Simulation of passive microwave devices using CST Microwave Studio (CST)", Universität Karlsruhe
    • Tutorium "Advanced Design System", Universität Karlsruhe
  • Tutorium zur Grundlagenvorlesung Halbleiterbauelemente, Universität Karlsruhe
  • Tutorium zur Grundlagenvorlesung Lineare Elektrische Netze [Grundlagen der Elektrotechnik I], Universität Karlsruhe
  • Tutorium zur Grundlagenvorlesung Elektrophysik [Quantenmechanik und Quantenstatistik], Universität Karlsruhe
  • Tutorium zur Grundlagenvorlesung Felder und Wellen [Grundlagen der Elektrotechnik II], Universität Karlsruhe
  • Dozent in der europäischen Wissenschaftsplattform "Antenna Centre of Excellence" (ACES), Bereich Antennen und Ultrabreitbandtechnik